Die Priorität des Kurzfristigen beherrscht alles, und das kann auf die Dauer nicht gutgehen.

Roman Herzog

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden und Schirmherrn Roman Herzog.

Er verstarb am 10. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren.

Das Roman Herzog Institut verdankt ihm wichtige Weichenstellungen und Impulse. Bis zuletzt blieb er uns eng verbunden, verfolgte die Entwicklung und Aktivitäten des Instituts und war bei wichtigen Veranstaltungen präsent.

Wir werden stets mit Dankbarkeit an ihn denken.

Kondolenzbuch für Roman Herzog. Verabschieden Sie sich hier mit einem
letzten Gruß.

Nachruf

Mediathek

Roman Herzog zum 80. Geburtstag

Die Publikation verknüpft die Vita Roman Herzogs mit seinem gesellschaftlichen Engagement und seinen persönlichen Eigenschaften:
Richtungsweisend, ordnungspolitisch, menschlich, analytisch, neugierig
H
umorvoll, ernsthaft, rational, zukunftsweisend, offen, gelassen.
Mehr lesen

Publikationen

Die neue Generation

Wie kommt die Generation Y im Berufsleben zurecht? Welche Einstellungen hat der Fachkräftenachwuchs zur Arbeit?

Zu der Publikation

Mythos Generation Y?

Verwöhnt und oberflächlich, aber auch selbstbewusst und sinnsuchend: Die Autoren beschäftigen sich mit Klischees über „die Jugend von heute“.

Zu der Publikation

Ethische Grundlagen guter Führung

Ob in Konzernen, Krankenhäusern oder in Kindergärten – geführt wird in den verschiedensten Bereichen des Lebens.

Zu der Publikation
Publikation

Werte im Wettbewerb

Die Wertedebatte wird von Widersprüchen beherrscht. Brauchen wir ein neues Verständnis von Werten?

Mehr lesen

Aktuelle Meldungen

Szenischer Ausblick

Die Schauspieler Butz Buse und Marcus Morlinghaus zeigen am Beispiel des autonomen Fahrens: nicht einmal der Straßenverkehr ist...

Weiterlesen

Rückblick

14. Fachsymposium des Roman Herzog Instituts am 09.11.2016. „Wir müssen in der Wertediskussion ehrlicher sein“, forderte...

Weiterlesen
Mediathek
Umfrage

Umfrage

Teilnehmer des RHI-Symposiums „Wertevielfalt und der Wertewandel zwischen den Generationen“ sehen eine Diskrepanz zwischen den aktuellen und wünschenswerten Ausprägungen von Gesellschaftswerten.

Alle Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

 

Themen

Freiheit

Lust und Last für den Einzelnen, Projekt und Provokation für die Gesellschaft als Ganzes – Freiheit fordert uns täglich aufs Neue heraus. Was bedeutet Freiheit für uns? Wo verlaufen ihre Grenzen? Und wie gehen wir verantwortungsvoll mit ihr um?

Zu den Publikationen

Führung

Gute Führung macht den Unterschied. In Unternehmen hilft sie, Mitarbeiter zu motivieren und den wirtschaftlichen Erfolg zu steigern. Dennoch halten sich viele überkommene Führungsmythen beharrlich. Dabei ist es leicht, vieles im Führungsalltag besser zu machen.

Zu den Publikationen

Werte

Werte sind allgemein akzeptierte Vorstellungen darüber, was wir für richtig oder falsch halten. Sie ermöglichen ein verlässliches Miteinander – in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Doch Werte ändern sich ständig und unterschiedliche Wertvorstellungen konkurrieren miteinander.

Zu den Publikationen
Forschungspreis

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Ideen entwicklen – Initiative ergreifen – Zukunft gestalten

Der Preis wird jährlich vergeben und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro dotiert.

„Wir müssen die Probleme jetzt und heute angehen, damit wir nicht die Zukunft unserer Kinder verspielen.“

Prof. Dr. Roman Herzog, Bundespräsident a. D.

„Die Arbeiten des RHI laden Sie immer wieder ein, wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen insbesondere auch aus einer ethischen Betrachtungsweise zu reflektieren.“

Randolf Rodenstock

„Um den künftigen Herausforderungen zu begegnen […], müssen wir auch bereit sein, unkonventionelle Wege zu beschreiten.“

Randolf Rodenstock

„Ohne den Einsatz des Einzelnen für die Gemeinschaft ist auf die Dauer jedes Gemeinwesen überfordert.“

Roman Herzog
(Berlin, 1999)

© Roman Herzog Institut e. V.