16. Fachsymposium - Perspektive Deutschland: Zwischen Mythen und Chancen Zukunft gestalten

Welche Mythen verstellen den Blick auf die Chancen des gesellchaftlichen Wandels? Diskutieren Sie am 23.10.2018 mit uns in München die Perspektiven und Problembereiche Deutschlands.

Zur Anmeldung
Die Mittelschicht in Deutschland

Wirtschaftliches Kraftfeld oder sozialer Krisenherd?

Zur aktuellen Publikation
Werte - und was sie uns wert sind

Eine interdisziplinäre Anthologie

Zum RHI-Buch
Es ist ein Irrtum, Europa primär als einen Begriff der Politik oder der Ökonomie zu begreifen. Das, was uns Europäer zunächst einmal eint, ist unsere gemeinsame europäische Kultur. Sie ist das Dach, unter dem wir alle leben.

Roman Herzog, Rede, 1995

Publikationen

70 Jahre Soziale Marktwirtschaft

70 Jahre Soziale Marktwirtschaft – für viele Grund zum Feiern, für andere Anlass zu heftiger Kritik. Und stets die Frage: Wie viel Markt soll sein, wie viel Umverteilung darf sein?

Mehr Erfahren

Die Mittelschicht in Deutschland

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil. Aber sie ist verunsichert: Machen Globalisierung und Digitalisierung sie zum Auslaufmodell?

Zu der Publikation

Werte - und was sie uns wert sind

Was sind Werte? Wozu sind sie gut? Und welche Werte brauchen wir? Auf diese Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Und gerade deshalb ist es wichtig, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Zu der Publikation

Aktuelle Meldungen

Save the Date

Welche Mythen verstellen den Blick auf Chancen gesellschaftlichen Wandels? Diskutieren Sie mit uns am 23.10.2018 in München.

Weiterlesen

Aktuellstes Video

Best-off Video: Roman Herzog Institut verleiht zum fünften Mal den Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft.

Weiterlesen

Wo Marx irrt

Kolumne von Professor Randolf Rodenstock bei Focus online

Weiterlesen

"Wir müssen neugierig bleiben"

Interview mit Prof. Randolf Rodenstock und Dr. Nese Sevsay-Tegethoff vom Roman Herzog Institut (RHI) anlässlich der neuen agora42...

Weiterlesen

15. RHI-Fachsymposium - Beitrag Prof. Fetchenhauer und Dr. Ehlebracht

Beitrag der Sozialpsychologen Detlef Fetchenhauer und Daniel Ehlebracht.

Weiterlesen

Festveranstaltung "15 Jahre Roman Herzog Institut" - Science Slam Theresa Eyerund

Science Slam. „Choice overload: Der verhaltensökonomische Effekt von zu viel Auswahl“ von Theresa Eyerund

Weiterlesen

Impulsbörse

Experteninterview mit Managementcoach Nicole Brandes zu Leadership 4.0.

Weiterlesen

15. RHI-Fachsymposium - Best of

Best of des 15. Fachsymposiums des Roman Herzog Instituts - Arbeit, Werte, Zukunft: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?...

Weiterlesen

Eröffnungstrailer 15. Fachsymposium des Roman Herzog Instituts

Wie erleben Menschen den digitalen Strukturwandel in der Arbeitswelt? Welche Werte sind ihnen wichtig in Zeiten des...

Weiterlesen

RHI-Akzent Nr. 2

Junge, hochqualifizierte Menschen gehen ersten Schritte im Berufsleben. Mit ihren Erwartungen, Ansprüchen und Werten

Weiterlesen

Randolf Rodenstock

Gastbeitrag bei Focus Online: Mehr Gelassenheit in der Debatte um die Generation Y ist nötig.

Weiterlesen

Rückblick

14. Fachsymposium des Roman Herzog Instituts: „Wir müssen in der Wertediskussion ehrlicher sein“, forderte...

Weiterlesen
Veramstaltung

Rückblick Expertenworkshop

Diskussion rund um die Gegenwart und Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Das Roman Herzog Institut hat sich in einem Expertenworkshop am 19.6.2018 in München mit unserer Wirtschaftsordnung beschäftigt. Eine hochkarätig und interdisziplinär besetzte Runde aus 14 Wissenschaftlern diskutierte Fragen rund um Gegenwart und Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft. Im Anschluss an den Workshop fand die Ehrung der Preisträger 2018 des Roman Herzog Forschungspreises Soziale Marktwirtschaft statt.

Gewinnen Sie Einblick in die Diskussion

 

 

Veranstaltung

Rückblick Preisverleihung 2018

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Der „Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft“ geht in diesem Jahr erstmals an vier Nachwuchswissenschaftler. Sie präsentieren in ihren Arbeiten zukunftsweisende Ideen, wie die Soziale Marktwirtschaft an die Herausforderungen durch Globalisierung und Digitalisierung angepasst werden kann. Die Themen sind Staatsverschuldung, Steuergerechtigkeit, illegale Kartellabsprachen und Nachhaltigkeitskonzepte von Unternehmen. Der Preis wurde am 19. Juni 2018 in München verliehen.

Lernen Sie die diesjährigen Preisträger kennen

Veranstaltung

Rückblick 1. Interdisziplinäres Werkstattgespräch zur Mittelschicht

Neues Veranstaltungsformat bildet Auftakt zum aktuellen Themenschwerpunkt

Am 9. Mai 2018 diskutierten neun Experten über Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit: Welche Ängste und Sorgen treiben die Menschen um? Und wie wirkt sich das auf die Gesellschaft aus?

Zum Veranstaltungsrückblick

Themen

Freiheit

Lust und Last für den Einzelnen, Projekt und Provokation für die Gesellschaft als Ganzes – Freiheit fordert uns täglich aufs Neue heraus. Was bedeutet Freiheit für uns? Wo verlaufen ihre Grenzen? Und wie gehen wir verantwortungsvoll mit ihr um?

Zu den Publikationen

Gerechtigkeit

Für manche ist sie nur ein Worthülse, für andere das Maß aller Dinge: Gerechtigkeit. Aber was ist fair, was unfair? Entsprechende Werturteile werden oft intuitiv gefällt. Und je nach Kontext – Verteilung, Chancen, Leistung – meint Gerechtigkeit etwas ganz anderes.

Zu den Publikationen

Lebenszufriedenheit

Das Streben nach Glück ist so alt wie die Menschheit. Was macht ein gutes, gelingendes Leben aus? Wichtig für das Wohlbefinden sind materieller Wohlstand, soziale Kontakte und eine zufriedenstellende Arbeit – aber auch die Erkenntnis, dass Glück nicht von Dauer sein kann.

Zu den Publikationen

„Die Arbeiten des RHI laden Sie immer wieder ein, wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen insbesondere auch aus einer ethischen Betrachtungsweise zu reflektieren.“

Professor Randolf Rodenstock, Vorstandsvorsitzender des Roman Herzog Instituts e. V.
Mediathek

© Roman Herzog Institut e. V.