Förderung privater und betrieblicher Altersvorsorge

Steuerliche Anreize und Nudging im internationalen Vergleich

Woran das liegt, was man dagegen tun kann und wie andere Länder damit umgehen untersuchen Dominik H. Enste und Jennifer Potthoff. Zusammen mit dem Rentenexperten Axel Börsch-Supan loten sie das Potenzial aus, dass in verhaltensökonomischen Ansätzen zur Förderung der Altersvorsorge liegt.

Die neue RHI-Studie ist ab dem 25.04.2024 hier kostenfrei zu beziehen. Lassen Sie sich hier für eine direkte Zusendung vormerken.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Dominik H. Enste

Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Zum Profil

Jennifer Potthoff

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Dominik H. Enste, Jennifer Potthoff
Jahr: 2024
Thema: Wirtschaftsordnung, Verantwortung
Publikationsart: RHI-Studie
Tags: Soziale Marktwirtschaft, Arbeitsmarkt
Zitierhilfe:
Permalink: /publikationen/detail/foerderung-privater-und-betrieblicher-altersvorsorge.html
Publikationen zu weiteren Themen

Förderung privater und betrieblicher Altersvorsorge

Vor 40 Jahren galt noch: "Die Rente ist sicher!" Heute wissen wir es besser – die gesetzliche Rente allein reicht nicht für ein auskömmliches Einkommen im Alter. Und doch sorgen selbst jene, die es sich leisten könnten, zu wenig vor.

Mehr

IMPULSE Spezial

75 Jahre Soziale Marktwirtschaft – 10 Jahre Roman Herzog Forschungspreis: Die RHI-Impulse SPEZIAL bieten Denkanstöße zur Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung.

Mehr

IMPULSE 2024

Die aktuelle Multikrise fordert von der Politik kluges und rasches Handeln. Doch woran soll sie sich orientieren und was bietet den Menschen Halt in unsicheren Zeiten? Die RHI-Impulse 2024 vermitteln dazu Einsichten aus der Wissenschaft.

Mehr

Lebensarbeitszeit im internationalen Vergleich

Kürzer arbeiten möchte fast jede*r. Doch das verschärft den Arbeitskräftemangel und bringt die Rente in eine Schieflage. Die strikte Trennung zwischen Arbeitsleben und Ruhestand gehört aufgehoben.

Mehr

© Roman Herzog Institut e.V.