Monografien von Roman Herzog

  • Europa neu erfinden. Vom Überstaat zur Bürgerdemokratie, Siedler Verlag, München, 2014
  • „Oder gilt das nur in Demokratien?“ - Freies Mandat, Rederecht und Fraktionen, Berlin University Press, 2012
  • Marktwirtschaft in der Zwickmühle. Eine Antwort auf naheliegende Fragen, Hohenheim Verlag, Stuttgart, 2008
  • Das Dilemma der Demokratien. Staat und Gesellschaft im 21. Jahrhundert, Hohenheim Verlag, Stuttgart, 2008
  • Mut zum Handeln. Wie Deutschland wieder reformfähig wird, Herzog / von Dohnanyi / Henkel / Pohl / Clement, Campus, Frankfurt, 2008
  • Jahre der Politik. Die Erinnerungen, Siedler, München, 2007
  • Wie der Ruck gelingt, 2. Auflage, DVA, München, 2005
  • Die Europäische Union auf dem Weg zum verfassten Staatenverbund. Perspektiven der europäischen Verfassungsordnung, Hrsg: Roman Herzog und Stephan Hobe, Beck Verlag, München, 2004
  • Wider den Kampf der Kulturen. Eine Friedensstrategie für das 21. Jahrhundert, Roman Herzog / Amitai Etzioni / Hans Küng, Verlag S. Fischer, 2001
  • Strukturmängel der Verfassung? Erfahrungen mit dem Grundgesetz, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München, 2000
  • Mut zur Erneuerung. Roman Herzog in Zusammenarbeit mit Karl-Ludwig Günsche, Econ-Taschenbuch-Verlag, München, 2000
  • Freiheit des Geistes. Reden zur Kultur. Roman Herzog / Manfred Bissinger, Verlag Hoffmann und Campe, 1999
  • Kann man aus der Geschichte lernen? Abera Verlag, Hamburg, 1997
  • Vision Europa. Antworten auf globale Herausforderungen, Hamburg, 1996

© Roman Herzog Institut e. V.