Das Auswahlverfahren

Das dreistufige Auswahlverfahren

Die Ermittlung der Preisträger des Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft erfolgt in drei Schritten.

  1. Sichtung und Vorauswahl der eingereichten Forschungsarbeiten anhand festgelegter Kriterien zu denen unter anderem die Fundiertheit der Analyse, ihre Umsetzbarkeit, Praxisnähe und Interdisziplinarität zählen.
  2. Die festgelegten Kandidaten werden zu einem Auswahlgespräch mit der Jury eingeladen. Diese ermittelt die drei Preisträger auf Grundlage der Präsentation ihrer Forschungsarbeiten und -ergebnisse.
  3. Die Ergebnisse aus den beiden Schritten werden zusammengeführt und die drei Preisträger festgelegt. 

Die Mitglieder der Jury

© Roman Herzog Institut e. V.