Ethische Grundlagen guter Führung

Warum gute Führung einfach und schwierig zugleich ist

Dieter Frey, RHI-Buch

Kernaussagen

  • Führen heißt, Orientierung geben, Initiative ergreifen, Probleme lösen und konkrete Ziele erreichen.
  • Voraussetzung für gute Führung ist, dass im Unternehmen eine Kultur der Menschenwürde, der Exzellenz und der Ethikorientierung gelebt wird.
  • Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind leistungsfreudiger, effizienter und machen ein Unternehmen erfolgreicher.

Kurzinformation

Gute Führung trägt in Unternehmen dazu bei, die Beschäftigten zu motivieren und den wirtschaftlichen Erfolg zu steigern. Der Sozialpsychologe Dieter Frey entwickelt ein ethisch fundiertes Konzept für gute Mitarbeiterführung. Mithilfe anschaulicher Beispiel und Checklisten bietet er praktische Hilfen für den Unternehmensalltag. In Interviews erklären unter anderem Philipp Lahm und Reinhard Kardinal Marx, was sie unter guter Führung verstehen. 

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Dieter Frey

Sozial-, Wirtschafts- und Organisationspsychologie

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Dieter Frey
Jahr: 2015
Thema: Führung
Publikationsart: RHI-Buch
Tags: Führung, Unternehmen, Verantwortung, Ethik, Motivation, Zufriedenheit, Effizienz, Markt, Problemlösung
Zitierhilfe: Frey, Dieter, 2015, Ethische Grundlagen guter Führung. Warum gute Führung einfach und schwierig zugleich ist, RHI-Buch, München
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/ethische-grundlagen-guter-fuehrung.html
Publikationen zu weiteren Themen

Querdenker in Unternehmen, Staat und Gesellschaft

Rebellen, Regelbrecher oder Querulanten gibt es in jedem Unternehmen und in jeder Gesellschaft.

Mehr

Neid in Unternehmen: Fluch oder Fortschrittsmotor?

Der Arbeitsplatz dient nicht nur der Berufsausübung, sondern ist auch ein Ort für soziale Vergleiche.

Mehr

Ethische Grundlagen guter Führung

Ob in Konzernen, Krankenhäusern oder in Kindergärten – geführt wird in den verschiedensten Bereichen des Lebens.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.