Perspektive 2050

Ökonomik des demographischen Wandels

Institut der deutschen Wirtschaft Köln, RHI-Buch

Kurzinformation    

Im Auftrag des Roman Herzog Instituts haben Wissenschaftler des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln umfassend die Hintergründe der demografischen Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft untersucht.

Das Themenspektrum reicht dabei von den Ursachen der niedrigen Geburtenraten über die Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum, die sozialen Sicherungssysteme, die Umwelt, Kapitalmärkte etc bis hin zu Implikationen für das demokratische System.

Autor/en der Publikation

Institut der deutschen Wirtschaft Köln

ist das führende private Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland.

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Jahr: 2004
Thema: Wirtschaftsordnung
Publikationsart: RHI-Buch
Tags:
Zitierhilfe: IW Köln – Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 2004, Wachstumsfaktor Innovation. Eine Analyse aus betriebs-, regional- und volkswirtschaftlicher Sicht, RHI-Buch, München
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/perspektive-2050.html
Publikationen zu weiteren Themen

70 Jahre Soziale Marktwirtschaft

70 Jahre Soziale Marktwirtschaft – für viele Grund zum Feiern, für andere Anlass zu heftiger Kritik. Und stets die Frage: Wie viel Markt soll sein, wie viel Umverteilung darf sein?

Mehr

Die Mittelschicht in Deutschland

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil. Aber sie ist verunsichert: Machen Globalisierung und Digitalisierung sie zum Auslaufmodell?

Mehr

Frischer Wind für Wirtschaft und Gesellschaft

Angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland warnte der renommierte Ökonom Hans-Werner Sinn vor Zweckoptimismus.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.