Die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen

Theoretische Grundlagen für eine praxistaugliche Konzeption

Nils Goldschmidt, Karl Homann, RHI-Position, Nr. 10

Kurzinformation

Welche Forderungen der Gesellschaft an die Unternehmen sind berechtigt? Forderungen der Gesellschaft werden in mannigfacher Weise an Unternehmen herangetragen. Um berechtigte von nicht berechtigten Forderungen abzugrenzen, bedarf es einer praxistauglichen Konzeption, die mit dieser Publikation gegeben werden soll.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Nils Goldschmidt

Ordnungsökonomik, Sozialpolitik

Zum Profil

Prof. Dr. phil. Dr. rer. pol. Karl Homann

Praktische Philosophie, Ökonomik, Wirtschafts- und Unternehmensethik

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Prof. Dr. phil. Dr. rer. pol. Karl Homann
Jahr: 2011
Thema: Verantwortung
Publikationsart: RHI-Position
Tags:
Zitierhilfe: Goldschmidt, Nils / Homann, Karl, 2011, Die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen. Theoretische Grundlagen für eine praxistaugliche Konzeption, RHI-Position, Nr.10, München
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/die-gesellschaftliche-verantwortung-der-unternehmen.html
Publikationen zu weiteren Themen

Die Professionalisierung von CSR in Theorie und Praxis

Auf systematische Weise Win-win-Potenziale für Unternehmen und Gesellschaft durch CSR finden und erschließen.

Mehr

Der Erste, bitte!

Impfen oder nicht impfen? – Das ist in der Pandemie für viele die Frage. Unsere zehn Thesen helfen bei der Antwort.

Mehr

Starke Gesellschaft – starke Wirtschaft – starkes Ich

Was macht uns stark – gesellschaftlich, wirtschaftlich, individuell? Neun Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Medien machen in der Krise Mut.

Mehr

© Roman Herzog Institut e.V.