Wettbewerbspolitik, Kartellrecht, Wirtschaftsordnung">

Prof. Dr. Rupprecht Podzun

Wissensbereiche: Recht, Wirtschaft

Prof. Dr. Rupprecht Podszun forscht schwerpunktmäßig zur Frage, welche rechtliche Ordnung die Marktwirtschaft braucht. Sein Fokus liegt auf dem Kartell- und Wettbewerbsrecht: Wie funktioniert Wettbewerb im digitalen Zeitalter? Was bedeuten Daten, Algorithmen und künstliche Intelligenz für die Ordnung der Wirtschaft? Und welche Rolle spielt Fairness? Zu diesen Fragen hat Rupprecht Podszun unter anderem den Gesetzgeber bei der 9. GWB-Novelle, das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesjustizministerium beraten.

Werdegang

Rupprecht Podszun ist seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Wettbewerbsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dort Direktor des Instituts für Kartellrecht. Zuvor war er von 2013-2016 Professor an der Universität Bayreuth. Er ist Affiliated Research Fellow am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb in München. An diesem MPI arbeitete Podszun von 2007-2012 während der Anfertigung seiner Habilitationsschrift. Zuvor war er über zwei Jahre lang als Refererent im Bundeskartellamt tätig. 2017 war er Visiting Fellow der Universität Cambridge. Für seine Lehre wurde er mit mehreren Lehrpreisen ausgezeichnet.

Zur Webseite des Autors
Publikationen

Werte - und was sie uns wert sind

Was sind Werte? Wozu sind sie gut? Und welche Werte brauchen wir? Auf diese Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Und gerade deshalb ist es wichtig, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.