Prof. Dr. Martina Heßler

Wissensbereiche:

Als Historikerin bin ich an einer gegenwartsorientierten Geschichtsschreibung interessiert. Auch interdisziplinäres Arbeiten ist mir daher selbstverständlich. Thematisch beschäftige ich mich derzeit insbesondere mit der Frage nach den Bedingungen und den Selbstverständnissen des "Menschseins" in einer technisierten Welt. Dies meint, nach den Verhältnissen von Menschen und Maschinen und der Position der Menschen (und der Maschinen) zu fragen. Gerade aktuelle Entwicklungen, vor allem auch in der Arbeitswelt, fordern uns heraus, diese Fragen erneut zu reflektieren.


Kurzvita

Seit dem Sommersemester 2019 ist sie Lehrstuhlinhaberin für Technikgeschichte an der Technischen Universität Darmstadt.

Davor Professorin für Neuere Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte an der Helmut-Schmidt-Universität / UniBw Hamburg und Professorin für Kultur- und Technikgeschichte an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach am Main.

Zur Webseite des Autors
Publikationen

Aufbruch oder Abbruch?

Digitalisierung und künstliche Intelligenz verunsichern viele in Wirtschaft und Gesellschaft. Doch die gute Nachricht ist: Die Arbeitsgesellschaft steht nicht vor dem Aus.

Mehr

© Roman Herzog Institut e.V.