Prof. Dr. Andreas Urs Sommer

Wissensbereiche: Philosophie

Andreas Urs Sommer beschäftigt sich als Philosoph mit Grundfragen unserer Kultur. Einem breiteren Publikum ist er mit Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln sowie mit populären philosophischen Büchern bekannt geworden. Darin erprobt er eine neue Form skeptischer Philosophie und kritischer Aufklärung. Seine Philosophie - etwa zum Thema Werte - hat Sommer auch im Fernsehen dargestellt.

 

Kurzvita

Geboren 1972, Studium der Philosophie, Kirchen- und Dogmengeschichte und Deutschen Literaturwis¬senschaft in Basel, Göttingen und Freiburg im Breisgau, Lizentiat 1995, Promotion 1998 an der Universität Basel, 1998/99 Visiting Research Fellow an der Princeton University, 2000-2006 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie der Universität Greifswald, 2001 Visiting Fellow an der School for Advanced Study der University of London, Habilitation 2004 an der Universität Greifswald, 2007 Lehrstuhlvertretung an der Universität Mannheim, 2008-2014 Wissenschaftlicher Kommentator der Werke Nietzsches, Direktor der Friedrich-Nietzsche-Stiftung, 2013/14 Gastprofessur an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, seit 2014 Leiter der Forschungsstelle „Nietzsche-Kommentar“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 2011-2016 außerplanmäßiger, seit 2016 W3-Professur für Philosophie mit Schwerpunkt Kulturphilosophie an der der Universität Freiburg.

Zur Webseite des Autors
Publikationen

© Roman Herzog Institut e. V.