Dr. Bernhard Dietz

Wissensbereiche: Demographie, Gesellschaft, Weitere Wissensbereiche

Dr. Bernhard Dietz ist seit 2010 wiss. Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im DFG-Projekt „Historische Wertewandelsforschung“ und untersucht Wertewandelsprozesse im Bereich der Arbeit bei Unternehmern und leitenden Angestellten im 20. Jahrhundert. In diesem Zusammenhang interessieren ihn auch theoretisch-methodische Fragen der Historisierung sozialwissenschaftlicher Ergebnisse und Kategorien. 

Kurzvita

Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Neuesten Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und einem Auslandsjahr an der University of Sussex, Brighton folgte 2005 ein vierjähriger Forschungs- und Lehraufenthalt in London. 2010 wurde er mit der Arbeit „Neo-Tories. Britische Konservative im Aufstand gegen Demokratie und politische Moderne (1929-39)“ an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Seit 2010 ist er wiss. Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und 2012 nahm er eine Gastdozentur an der University of Glasgow wahr. 

Zur Webseite des Autors
Publikationen

Mythos Generation Y?

Verwöhnt und oberflächlich, aber auch selbstbewusst und sinnsuchend: Die Autoren beschäftigen sich mit Klischees über „die Jugend von heute“.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.