Expertenworkshop

Expertenworkshop "Der Wert der Gesellschaft"

Was macht unsere Gesellschaft wert-voll? 

Mit der Bedeutung von Werten befasste sich der jüngste Expertenworkshop des Roman Herzog Instituts. „Der Wert der Gesellschaft – wie viel Vielfalt braucht eine Gesellschaft?“ lautete das Thema, zu dem sich zehn Fachleute aus den Bereichen Philosophie, Soziologie, Medienwissenschaft, Neurowissenschaft und Ökonomie beim RHI intensiv ausgetauscht haben.

„Wertevielfalt ist das Wesensmerkmal einer freiheitlichen Gesellschaft“, betont RHI-Vorstandvorsitzender Randolf Rodenstock. Bevor angesichts der aktuellen politischen Situation über einen Clash of Values, einen Kampf der Werte, gesprochen werde, müsse man über die Basis unseres Wertesystems nachdenken. Wir müssen uns viele Werte, die unsere Verfassung schützt, neu bewusst machen, weil sie heute als selbstverständlich vorausgesetzt werden.

Werte und Normen leiten unser gesellschaftliches Miteinander – nicht nur im Sinne von moralischen Haltungen, die der Einzelne zu bestimmten Themen einnimmt, sondern auch als gesellschaftliche Spielregeln. Als wichtige Werte nannten die Experten Fairness, Solidarität und Chancengerechtigkeit. Auch die freiheitliche Ausrichtung einer Gesellschaft, die Selbstverwirklichung zulässt und Interaktionsmöglichkeiten schafft, wurde als zentral erachtet.

Breiten Raum nahm in der interdisziplinären Diskussion die Rolle von Institutionen ein. Sie sollen in unserem Gemeinwesen für die Durchsetzung von Werten sorgen. Doch aktuell ist zu beobachten, dass das Vertrauen etwa in Wirtschaftsordnung, Justiz und Steuersystem schwindet. Auch der Stellenwert von Familie und Schule wurde hinterfragt: Lösen Peergroups und soziale Medien diese als die „klassischen“ Sozialisationsinstanzen bei der Vermittlung von Werten ab? Welche Vorbilder gibt es heute noch und welche Werte halten eine Gesellschaft zusammen?

Diese und weitere Fragen wird das Roman Herzog Institut in der nächsten Zeit aufgreifen und vertiefen.

Mediathek
Referenten

Roman Herzog Institut

Ökonomie, Soziologie, Gesellschaft

Zum Profil

© Roman Herzog Institut e. V.