Prof. Dr. Michael Hüther

Wissensbereiche: Ökonomie, Wirtschaft

Im Rahmen seiner jetzigen Tätigkeit ist er u.a. Mitglied im Vorstand der Atlantik-Brücke, im Kuratorium des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik, im Verwaltungsrat der European Business School sowie des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V., im Aufsichtsrat Georgsmarienhütte sowie der Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH und im Kuratorium der Friedrich und Isabel Vogel-Stiftung sowie der NORDMETALL-Stiftung. Außerdem ist er beratend tätig als Mitglied der Kommission VI für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz. Seit Oktober 2010 ist er Vorsitzender der Sachverständigenkommission zum Ersten Engagementbericht mit dem Schwerpunkt „Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 

Kurzvita

Prof. Dr. Michael Hüther, geboren am 24.04.1962 in Düsseldorf, absolvierte von 1982 bis 1987 sein Studium der Wirtschaftswissenschaften sowie der mittleren und neuen Geschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nach Abschluss des Promotionsverfahrens wurde er 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und 1995 Generalsekretär des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Im Jahr 1999 wechselte er als Chefvolkswirt zur DekaBank und wurde dort 2001 zum Bereichsleiter Volkswirtschaft und Kommunikation ernannt. Seit August 2001 ist er Honorarprofessor an der European Business School in Oestrich-Winkel. Seit Juli 2004 hat er die Stelle des Direktors und Mitglied des Präsidiums beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln inne. 

Zur Webseite des Autors
Publikationen

Plädoyer für ein Leitbild für Deutschland

Viele Fragen, zwei Ökonomen und ein Versuch der Antwort...

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.