Prof. Dr. Jens Kersten

Wissensbereiche: Recht

Rechtswissenschaftliche Forschungsschwerpunkte bilden das Verwaltungs-, Verfassungs- und Europarecht sowie Rechtssoziologie und Verfassungsgeschichte. Eine Spezialisierung liegt im Biomedizin-, Dienst-, Infrastruktur-, Planungs- Umwelt- und Wirtschaftsverwaltungsrecht sowie im Recht des demografischen Wandels. 

Kurzvita

Prof. Dr. Jens Kersten, geb. 1967;1989-1994 Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, Leeds (GB) und Bonn; 1994 Erstes Juristisches Staatsexamen in Köln; 1998 Zweites Juristisches Staatsexamen in Berlin; 1999 Promotion und 2004 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin; 2006-2007 Professur für Raumplanungs- und Umweltrecht an der Technischen Universität Dortmund; 2007-2008 Professur für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bayreuth. Seit 2008 Professur für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians Universität München; 2012-2013 Carson Professor am Rachel Carson Center for Environment and Society der Ludwig-Maximilians-Universität München. 

Publikationen

Transformationen der Demokratie

Mit der vorliegenden Arbeit möchten wir Sie zum Nach-, Vor- und Querdenken über Demokratie und ihre sich ständig verändernden Rahmenbedingungen einladen.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.