Prof. Dr. Irene Bertschek

Wissensbereiche: Volkswirtschaft

Kurzvita

Prof. Dr. Irene Bertschek leitet seit 2001 den Forschungsbereich „Digitale Ökonomie“ am ZEW –Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim und hat seit 2017 die Professur „Ökonomie der Digitalisierung“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne. Seit Mai 2019 ist sie außerdem Mitglied der von der Bundesregierung berufenen Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI).

Nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim (Diplom) und der Université catholique de Louvain, Louvain-la-Neuve, Belgien (Master of Arts), mit den Schwerpunkten Ökonometrie und Industrieökonomik, promovierte Irene Bertschek im Rahmen des European Doctoral Program an der Université catholique de Louvain. In dieser Zeit verbrachte sie Forschungsaufenthalte am CREST-INSEE in Paris und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 1999 ist sie am ZEW tätig. Von 2011 bis 2017 war sie Professorin für Angewandte Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Mannheim. 

Zur Webseite des Autors
Publikationen

© Roman Herzog Institut e.V.