Prof. Dr. Dr. Alexander Brink

Wissensbereiche: Ethik, Wirtschaft

Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, geb. 1970 in Düsseldorf, ist Professor für Wirtschafts- und Unterneh­mens­ethik an der Universität Bayreuth und Partner der von ihm mitbegründeten concern GmbH, einer CSR Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Köln. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Witten/Herdecke und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Wirtschaftsethik in Berlin.

Kurzvita

Alexander Brink studierte Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Ökonom) und Philosophie (Magister Artium) und promovierte in den folgenden drei Jahren in beiden Fachrichtungen (Dr. phil. und Dr. rer. pol.). Forschungen im Rahmen eines mehrjährigen Projektes zur Gerechtigkeit (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft) und an der Yale University in New Haven schlossen sich an. Von 2002 bis 2008 war er Juniorprofessor für angewandte Ethik im Bayreuther Bachelor- und Master-Programm Philosophy & Economics. Praktische Erfahrungen sammelte er in den Ressorts Unternehmensentwicklung, Konzernstrategie, Controlling, Finanzen und Vertrieb bei Mannesmann, SKW Trostberg und Degussa u.a. in Düsseldorf, New York und Sydney.

Zur Webseite des Autors
Publikationen

© Roman Herzog Institut e. V.