Die Bedeutung der Gerechtigkeit

Wolfgang Kersting, RHI-Position, Nr. 9

Kurzinformation

Argumente zu wirtschaftlicher Freiheit und Gerechtigkeit.

Wie bringen wir wirtschaftliche Freiheit und sozialen Ausgleich zusammen? Worin manifestiert sich die Bedeutung der Gerechtigkeit? Wer den ideen-geschichtlichen und argumentativen Unterbau für die Beantwortung dieser Fragen sucht, wird in der aktuellen RHI-Position fündig.

Prof. Dr. Wolfgang Kersting, politischer Philosoph und Leiter des Kieler Forums für Wirtschaftsethik und politische Philosophie, hat sich im Rahmen des RHI-Themenschwerpunkts „Gerechtigkeit“ vertiefend mit dem Begriff der Chancengerechtigkeit auseinander gesetzt. Seine Argumente verdeutlichen, warum es die Chancengerechtigkeit gegenüber der Verteilungsgerechtigkeit in den Vordergrund zu stellen gilt.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Wolfgang Kersting

Politische Philosophie, Gerechtigkeitstheorie

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Wolfgang Kersting
Jahr: 2010
Thema: Gerechtigkeit
Publikationsart: RHI-Position
Tags:
Zitierhilfe: Kersting, Wolfgang, 2010, Die Bedeutung der Gerechtigkeit, RHI-Position, Nr. 9, München
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/die-bedeutung-der-gerechtigkeit.html?L=0&cHash=c86351033e5b20936155fa79c64a6a7f
Publikationen zu weiteren Themen

Jung gegen Alt

Die junge Generation wächst im Wohlstand auf, erbt aber einen immensen Schuldenberg.

Mehr

Wie gerecht ist Deutschland?

Was ist gerecht? So leicht die Frage, so schwierig die Antwort. Wir wagen sie trotzdem – und zeigen, wie fair es in Deutschland zugeht.

Mehr

Die Mittelschicht in Deutschland

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil. Aber sie ist verunsichert: Machen Globalisierung und Digitalisierung sie zum Auslaufmodell?

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.