Die Bedeutung der Gerechtigkeit

Wolfgang Kersting, RHI-Position, Nr. 9

Kurzinformation

Argumente zu wirtschaftlicher Freiheit und Gerechtigkeit.

Wie bringen wir wirtschaftliche Freiheit und sozialen Ausgleich zusammen? Worin manifestiert sich die Bedeutung der Gerechtigkeit? Wer den ideen-geschichtlichen und argumentativen Unterbau für die Beantwortung dieser Fragen sucht, wird in der aktuellen RHI-Position fündig.

Prof. Dr. Wolfgang Kersting, politischer Philosoph und Leiter des Kieler Forums für Wirtschaftsethik und politische Philosophie, hat sich im Rahmen des RHI-Themenschwerpunkts „Gerechtigkeit“ vertiefend mit dem Begriff der Chancengerechtigkeit auseinander gesetzt. Seine Argumente verdeutlichen, warum es die Chancengerechtigkeit gegenüber der Verteilungsgerechtigkeit in den Vordergrund zu stellen gilt.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Wolfgang Kersting

Politische Philosophie, Gerechtigkeitstheorie

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Wolfgang Kersting
Jahr: 2010
Thema: Gerechtigkeit
Publikationsart: RHI-Position
Tags:
Zitierhilfe: Kersting, Wolfgang, 2010, Die Bedeutung der Gerechtigkeit, RHI-Position, Nr. 9, München
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/die-bedeutung-der-gerechtigkeit.html?L=0&cHash=c86351033e5b20936155fa79c64a6a7f
Publikationen zu weiteren Themen

Die Mittelschicht in Deutschland

Die Mittelschicht in Deutschland ist stabil. Aber sie ist verunsichert: Machen Globalisierung und Digitalisierung sie zum Auslaufmodell?

Mehr

Wie gerecht ist Deutschland?

Was ist gerecht? So leicht die Frage, so schwierig die Antwort. Wir wagen sie trotzdem – und zeigen, wie fair es in Deutschland zugeht.

Mehr

Jung gegen Alt

Die junge Generation wächst im Wohlstand auf, erbt aber einen immensen Schuldenberg.

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.