Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Einladung zur feierlichen Preisverleihung am 19. Juni 2018

Feiern Sie mit uns, wenn am 19. Juni 2018 die Wirtschaftsweisen von morgen mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren, welchen Prinzipien die Soziale Marktwirtschaft folgt. Wie kann das Leitbild der Sozialen Marktwirtschaft unter den Bedingungen globalisierter Märkte umgesetzt werden und bedarf es neuer Zugänge zur wirtschaftswissenschaftlichen Forschung?

Den Festvortrag hält Professor Christoph. M. Schmidt, Präsident des RWI, Professor für Wirtschaftspolitik und angewandte Ökonometrie an der Ruhr-Universität Bochum und Vorsitzender der fünf Wirtschaftsweisen. Musikalisch umrahmt wird das Programm von DUO MILLEFLEURS.

Mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro handelt es sich um eine der höchstdotierten Auszeichnungen im Gebiet der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Gefördert und unterstützt wird der Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft von der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

 

Programm – Dienstag, 19. Juni 2018

13:00 Uhr

Einlass und Registrierung

ab 13:30 Uhr

Musikalische Begrüßung DUO MILLEFLEURS

Grußwort von Alfred Gaffal, Präsident der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Auftakt: Prof. Randolf Rodenstock, Vorstandsvorsitzender des Roman Herzog Instituts e. V. im Gespräch mit Dr. Marc Beise, Süddeutsche Zeitung, Leiter Wirtschaftsredaktion

Musikalisches Zwischenspiel DUO MILLEFLEURS

ab 14:10 Uhr

Vorstellung der Preisträger und Laudationes

Festrede von Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Präsident des RWI, Professor für Wirtschaftspolitik und angewandte Ökonometrie an der Ruhr-Universität Bochum und Vorsitzender der fünf Wirtschaftsweisen

Moderierter Generationentalk mit Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Professor für Kontextuale Ökonomik und ökonomische Bildung, Universität Siegen, und Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e. V., den Forschungspreis-Trägern 2018 und Dr. Marc Beise

ab 16:30 Uhr

Schlussworte und Ankündigung der neuen Ausschreibung von Prof. Randolf Rodenstock

Ausklang mit kulinarischem Think-Together

Moderation: Dr. Marc Beise

 

 

Zur Anmeldung
Referenten

Prof. Randolf Rodenstock

Wirtschaft, Ökonomie

Zum Profil

Prof. Dr. Nils Goldschmidt

Ökonomie

Zum Profil

Einladungskarte

Download

© Roman Herzog Institut e. V.