Prof. Dr. Jörg Althammer

Wissensbereiche: Wirtschaft, Politik, Ethik

Themenschwerpunkte von Jörg Althammer sind die Theorien sozialer Gerechtigkeit, das System sozialer Sicherung und die Familienpolitik. Neben grundlegenden Fragen sozialer Gerechtigkeit geht es ihm um die ökonomisch effiziente und sozial gerechte Ausgestaltung staatlicher Sozialpolitik. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Analyse und Weiterentwicklung der katholischen Soziallehre unter den Bedingungen der Globalisierung. 

Kurzvita

Prof. Dr. Jörg Althammer ist seit 2008 Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik und Direktor des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er studierte von 1985 bis 1989 Wirtschaftswissenschaften an der Universität Augsburg, wo er 2003 promovierte und sich 2008 im Fach Volkswirtschaftslehre habilitierte. 2000-2001 Vertretung des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialpolitik an der Universität Passau, von 2001-2007 Professor für Sozialpolitik an der Ruhr-Universität Bochum. 

Zur Webseite des Autors
Publikationen

Wie viel Familie verträgt die moderne Gesellschaft?

Zur Zukunft der Familie – Frauen zurück an den Herd?

Mehr

© Roman Herzog Institut e. V.