Strategien in Zeiten von Unsicherheit

Roman Herzog Institut (Hrsg.), RHI-Diskussion, Nr. 35

Kernaussagen

  • Unternehmen managen täglich Unsicherheiten, um ihr wirtschaftliches Überleben für morgen zu sichern.
  • Auslöser der aktuellen Wirtschaftskrise ist der Verlust der Basissicherheit „Gesundheit“ durch die Corona-Pandemie.
  • Jedes Unternehmen kann die derzeitige massive Verunsicherung überleben. Ob es überleben wird, kommt auf die Unternehmensführung an.

Kurztext

Unsicherheit gehört zum Unternehmensalltag. Denn das Verhalten von Kunden, Wettbewerbern und Zulieferern ist ebenso wenig vorhersehbar wie Chancen und Risiken auf Märkten. Unternehmen können damit umgehen, wenn gleichzeitig bestimmte Basissicherheiten bestehen, etwa innere und äußere Sicherheit, Rechtssicherheit und Gesundheitssicherheit.

Durch Covid-19 herrscht derzeit eine außerordentliche Ungewissheit: Die Pandemie hat weltweit zu Lockdowns und massiven Einschränkungen geführt und greift in die Grundlagen unserer Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung ein.

Thomas Hutzschenreuter skizziert, wie Unternehmen nicht trotz, sondern mit diesen Belastungen überleben und sogar erfolgreich wirtschaften können. So suchen viele jetzt nach Wegen, ihre Geschäftsmodelle auf soziale Distanz hin auszurichten. Ein Schlüsselwort in diesem Kontext heißt Digitalisierung.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Thomas Hutzschenreuter

Strategisches und Internationales Management 

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Thomas Hutzschenreuter
Jahr: 2020
Thema: Führung, Werte
Publikationsart: RHI-Diskussion
Tags: Führung, Unternehmensstrategie, Wettbewerb, Transformation, Corona, Unsicherheit
Zitierhilfe: Hutzschenreuter, Thomas, 2020, Strategien in Zeiten von Unsicherheit, RHI-Diskussion, Nr. 35, München.
Permalink: https://www.romanherzoginstitut.de/publikationen/detail/strategien-in-zeiten-von-unsicherheit.html
Publikationen zu weiteren Themen

Strategien in Zeiten von Unsicherheit

Kompetent durch die Krise – Strategieexperte Thomas Hutzschenreuter erklärt, wie Unternehmen auch in Corona-Zeiten erfolgreich mit Unsicherheit umgehen können.

Mehr

Bewegte Mitte – bewegte Gesellschaft

Wie tickt die Mitte wirklich? Was bewegt die Gesellschaft? Diesen Fragen gehen Soziologen und Ökonomen empirisch auf den Grund

Mehr

Yes, we change!

Die digitale Zukunft empfinden viele als Zumutung. Dabei bietet der Wandel vielfältige Chancen. Ein Plädoyer für mehr Zutrauen und Zuversicht.

Mehr

Digitale Disruption?

Vernichtet der digitale Wandel unsere Arbeitsplätze? Ist Künstliche Intelligenz wirklich unkontrollierbar? Muss die Mittelschicht ihren sozialen Abstieg fürchten? – Nein!

Mehr

Gemeinsam etwas Positives tun ist auch ansteckend!

Die Corona-Krise stellt unser bisheriges Leben auf den Kopf. Welche Folgen hat die Pandemie für Demokratie, Wirtschaft und Gesellschaft?

Mehr

© Roman Herzog Institut e.V.