Resilienz angesichts multipler Herausforderungen

Die Soziale Marktwirtschaft im Ländervergleich

Die kommende Studie des Roman Herzog Instituts analysiert die Widerstandskraft und Flexibilität unserer Wirtschaftsordnung und zieht einen internationalen Vergleich.

Handlungsempfehlungen zur Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft runden die Analyse ab. Sie entsteht unter Leitung von IW-Direktor Michael Hüther.

Bestellen Sie sich vorab hier Ihr digitales Exemplar.

Autor/en der Publikation

Prof. Dr. Michael Hüther

Ökonomie und Wirtschaftsgeschichte

Zum Profil

Prof. Dr. Dominik H. Enste

Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Zum Profil

Jennifer Potthoff

Zum Profil
Bibliografische Angaben
Autor/en: Prof. Dr. Michael Hüther, Prof. Dr. Dominik H. Enste, Jennifer Potthoff
Jahr: 2023
Thema: Wirtschaftsordnung
Publikationsart: RHI-Diskussion
Tags: Soziale Marktwirtschaft, Resilienz
Zitierhilfe: Hüther, Michael / Enste, Dominik H. / Potthoff, Jennifer, 2023, Resilienz angesichts multipler Herausforderungen - Die Soziale Marktwirtschaft im Ländervergleich, RHI-Diskussion, Nr. 37, München
Permalink: /publikationen/detail/resilienz-angesichts-multipler-herausforderungen.html
Publikationen zu weiteren Themen

Zwischen Illusion und Innovation

Bietet das bedingungslose Grundeinkommen mehr Chancen auf ein gutes Leben – oder spaltet es die Gesellschaft?

Mehr

Resilienz angesichts multipler Herausforderungen

Die kommende Studie des Roman Herzog Instituts analysiert die Widerstandskraft und Flexibilität unserer Wirtschaftsordnung und zieht einen internationalen Vergleich.

Mehr

Das bedingungslose Grundeinkommen

Einkommen vom Staat in Höhe des Existenzminimums – ohne Bedingung, ohne Gegenleistung, für alle ein Leben lang. Kann das funktionieren?

Mehr

© Roman Herzog Institut e.V.